Blaubeurer Agility-Mannschaft qualifiziert sich für Bundesliga-Finale

Die Ortsgruppe Blaubeuren des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) hat am vergangenen Wochenende vom 23. -24.08.2022 die letzten Läufe der Bundesliga Süd ausgerichtet.


An beiden Tagen meisterten Hund-Mensch Teams in 12 Mannschaften aus ganz Süddeutschland die von Leistungsrichter Frank Heldt gestellten Parcours. Im Agility wird ein Hindernisparcours überwunden, welcher sich aus Hürden, Tunneln, Kontaktzonen und einem Slalom zusammenstellt. Trotz sehr hoher Temperaturen und schwülem Wetter zeigten sich alle Teilnehmer in sportlich-fairer Manier und auch die Teammitglieder anderer Mannschaften wurden angefeuert und mit ihnen gefiebert.


Da es sich bei beiden Turniertagen um Bundesligaläufe handelte, wurden die Ergebnisse von fünf Mensch-Hund Teams addiert, um eine Mannschaftswertung zu erhalten. Zusammen mit den ersten zwei Läufen, welche bereits Ende Juni in Ehingen stattgefunden hatten, wurde ermittelt, welche Mannschaften am 17./18.09.2022 in Kassel in die Play-Offs einziehen können.


Das Team der Ortsgruppe Blaubeuren am vergangenen Wochenende bestand aus Beate Glöde, Michael Aigner, Franziska Hofer, Udo Pfeiffer und Christina Pieper. Alle lieferten super Leistungen und tolle Läufe und konnten sich so am Samstag 562 Punkte und am Sonntag 510 Punkte von möglichen 600 Punkten aufs Mannschaftskonto gutschreiben. Punkte werden durch fehlerfreie Läufe erzielt, für jeden Fehler, wie etwa ein Stangenwurf am Hindernis oder eine Verweigerung werden dem Team Punkte abgezogen. Disqualifikationen aufgrund Überwinden falscher Hindernisse führen zu keiner Punktebewertung.


Da die Blaubeurer in Ehingen bereits 883 Punkte über beide Tage sammeln konnte, stand am Sonntag fest, dass sich die Mannschaft mit insgesamt 1955 Punkten hinter Heilbronn 1 (2351 Punkte), Steinheim (2277 Punkte), Heilbronn 2 (2199 Punkte) und Bietigheim-Bissingen (2124 Punkte) auf einem guten fünften Platz der Gesamtwertung in der Bundesliga Süd platzieren konnte. Das bedeutet gleichzeitig auch die Qualifikation für das Finale der Bundesliga in Kassel, wenn dann die deutschlandweit besten Mannschaften aus Süd und Nord in spannenden Läufen versuchen, den Titel „Deutscher SV-Meister Mannschaft Agility“ zu erkämpfen. Diesen konnte die Ortsgruppe Blaubeuren zuletzt 2018 vor der Corona-Zeit für sich entscheiden.


An dieser Stelle soll auch den vielen freiwilligen Helfern der Ortsgruppe herzlich gedankt sein, welche mit ihrem Einsatz einen reibungsfreien Ablauf der beiden Turniertage erst ermöglichen und dafür sorgten, dass sich die Teilnehmer und Besucher auf und um den Hundeplatz wohlgefühlt haben.


Ein besonders großes Dankeschön auch an den Tierfachmarkt Kölle-Zoo für die Bereitstellung von großzügigen Futterpreisen für die besten Mannschaften und Probiertüten, gefüllt mit vielen Leckereien für die vierbeinigen Teilnehmer.

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen