Herbstprüfung 2022

Am Sonntag, 30.10.2022 fand auf dem Gelände der OG Blaubeuren die diesjährige Herbstprüfung statt. Neben Prüfungen im IGP 1, IGP 3, IFH 1, und IFH 2 wurde auch der praktische Teil der BH abgenommen. Aufgrund der phänomenal großen Teilnehmerzahl wurden seitens des Veranstalters zwei Leistungsrichter für die Prüfungsabnahme engagiert. Herzlichen Dank an dieser Stelle den beiden Richtern Ralf Egenberger und Fritz Heusmann für die faire Bewertung aller Teilnehmenden.


Bereits um 7:30 Uhr fuhren die Prüflinge der IGP und IFH los in Richtung Fährtengelände, um hier ihr Können unter Beweis zu stellen. Während die Fährte in vollen Gang war, begann parallel auf dem Vereinsgelände die Abnahme der Begleithundeprüfungen. Ganze sechs Paarungen zeigten die Abfolge, bis auf einen Teilnehmer konnten alle erfolgreich abschließen. Auch den anschließenden Verkehrsteil bestanden die Teams mit Bravour.

Gratulation zur bestandenen BH-Prüfung an Silke Kostan mit Lionhearts Lila, Pia Konrad mit Sam, Jeannette Huljina mit Armani, Silke Held mit Balzac du Chateau de Montmirail (Nacho), Tina Fux mit Mylo, Roswitha Bell mit Coleen of crazy-curls, Kai Grutke mit Jim vom Thurnhof, Isabelle Shevah mit Candy als auch Lisa-Marie Riek mit Layla.


Auch beim Eintreffen der Fährtenprüflinge konnten erfreuliche Nachrichten verbreitet werden. Die FPr1 mit Erfolg abschließen konnte Sabrina Fundel mit Yola vom heiligen Häuschen (Quinta) (80 Pkt.), während in der IFH 1 Beate Schildknecht mit Athene von Colonia Agrippina (82 Pkt.) und Beate Graf Knehr mit Shila (75 Pkt.) bestehen konnten. Auch die vorgeführten IFH 2 von Ulrich Mayer mit Sbodo vom Kammberg (90 Pkt.) und Nicolette Aigner mit Valk Donauvorstadt vom Wolfsgift (86 Pkt.) wurden mit einem erfolgreichen Abschluss belohnt. Herzliche Glückwünsche an Alle.


Für die Starter der IGP 1 und IGP 3 ging es nach der wohlverdienten Mittagspause weiter mit den finalen beiden Prüfungsteilen der Unterordnung und des Schutzdienstes. Zwei Prüfungen konnten dabei erfolgreich abgeschlossen werden. Gratulation an Beate Glöde mit Gibbs vom Schloss Schaubeck (IGP 1; 74-74-72 Pkt.) und mit Antonia von RazzFazz (IGP 3; 80-90-74 Pkt.). Die zweite Prüfung im IGP 1 wurde leider nicht bestanden.


Hervorzuheben ist die durchgängig sportlich faire Vorstellung aller Hunde, welche den zahlreich erschienenen Besuchern sehr zusagte. Auch das neu renovierte Vereinsheim konnte dank der Hilfe fleißiger Mitglieder zur Einnahme von leckerer Verpflegung genutzt werden.






30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen